Geförderte Projekte

Ob Wohnhäuser, Vereinshäuser, Gewerbeobjekte oder Museen - schon viele tolle Objekte konnten in der Förderperiode 2014 - 2020 durch die LEADER-Förderung realisiert werden. Sehen Sie selbst und holen Sie sich Anregungen für Ihr eigenes Vorhaben!

Wenn Sie Interesse an einer LEADER-Förderung bekommen haben, wenden Sie sich bitte an das Regionalmanagement und vereinbaren Sie einen Beratungstermin.

Loipen-Beleuchtung in Nassau

Wohnen in historischer Bausubstanz in Bräunsdorf

Vom Holz zum Produkt - neuer Spielplatz in Seiffen

Prev Next

Projekt des Monats Juli

Projektbeispiele

Ältestes Wohnaus in Ulberndorf

Eine junge vierköpfige Familie erwarb 2016 das Haus incl. Grundstück neben der alten Mühle in Ulberndorf. Es ist das mutmaßlich älteste Fachwerkhaus im Ort. Fortan wurde es im traditionellen Stil saniert, um der Familie ein neues Heim in der alten Heimat zu bieten.
Dazu wurde es notwendig, das Fachwerk im Obergeschoss teilweise zu erneuern und Verblendungen zu entfernen. Somit wurden die Sandsteingewände der Fenster wieder sichtbar und durch die Wahl der Sprossenfenster erhielt das Haus seine ursprüngliche Charakteristik zurück. Im Inneren setzt sich das durch die Nutzung von Lehmziegeln und das Verlegen von Steinböden und Dielen fort.
Wichtig war der Familie, mit der Küche und dem dort befindlichen Grundofen einen Wohnmittelpunkt zu schaffen. Der Grundofen ersetzt seither die Holzkohleöfen.
Auch für die Nebengebäude ist eine neue Nutzung gefunden. Perspektivisch soll für das Mediziner-Ehepaar in einem Anbau Platz für eine Hausarztpraxis geschaffen werden. Durch eine separate Wohnung im Erdgeschoss ist jetzt schon die Möglichkeit von Mehrgenerationen-Wohnen bedacht.

Herklotzmühle Seyde

Das Mühlenmuseum Herklotzmühle ist eine über 430 Jahre alte Wassermühle, die seit jeher eine mit Wasserkraft betriebene Produktionsstätte war und bis 1992 aktiv betrieben wurde. Das Wasserrad ist das primäre Glied in der technischen Abfolge von der Übertragung der Wasserkraft über die Kammräder, die Transmission und die Antriebe der Holzbe-und Holzverarbeitungsmaschinen und letztlich die Darstellung von Stromerzeugung mit Wasserkraft.
Ein Ausfall des Wasserrades hätte den Ausfall der gesamten Mühlentechnik zur Folge. Das Ziel des Projektes war deshalb die Erneuerung des Wasserrades. Zudem wurde mit einer Visualisierung mittels Kamerasystemen die Funktionsweise in geeigneten Räumlichkeiten sichtbar gestaltet und damit der Fortbestand der technischen Bildungsstätte garantiert.

Antragsteller:  Förderverein Herklotzmühle e.V.
Fördersatz:     80 %

Link Herklotzmühle Seyde

Kirche zu Ruppendorf

Die Kirche zu Ruppendorf gehört zum Dorfzentrum der Gemeinde. Am Eingangsportal ist die Jahreszahl 1674 zu lesen. Reste der einst gotischen Kirche lassen aber erkennen, dass sie mindestens 200 Jahre älter ist.
Die Kirche ist ein öffentliches Gebäude und wird vorrangig von den Mitgliedern der Höckendorfer Kirchgemeinde zu Gottesdiensten und Kasualhandlungen genutzt. Die Nutzung durch die Öffentlichkeit zeigt sich darüber hinaus in Konzerten, im Besuch der im Sommerhalbjahr offenen Kirche und in etwa monatlichen Führungen auf Anfrage.
Die Kirche wurde mit LEADER-Mitteln im Außenbereich saniert. Unter anderem wurden Ausbesserungen im Dachstuhl und Tragwerk, die Neueindeckung des Daches mit Biberschwanz, Ausbesserungen im Putz sowie ein neuer Anstrich vorgenommen.

Antragsteller:  Kirchlehen zu Ruppendorf
Fördersatz:     50 %

Link Kirche Ruppendorf

Wasserrad im Mühlgraben